Der Weg des Friedenslichtes nach Einhausen

Erschienen am 13. Dezember 2020 in Allgemein

Carola Richter

 

Es war einmal ein kleines Friedenslicht, dass nach Einhausen kommen wollte. Hierzu waren zwei tapfere Leiter nötig, die ins entfernte Heppenheim fahren mussten um es zu holen. Dort angekommen sahen die tapferen Leiter das Licht und nahmen es mit einer Kerze mit.

Es war ein weiter Weg von Heppenheim nach Lorsch, wo es zu einer anderen wagemutigen Leiterin über 2 Nächte bleiben würde.

Auf keinen Fall dürfte dieses Licht ausgehen, dachten sich die Leiter, denn es muss am Dienstag ganz Einhausen ein Licht der Hoffnung sein!

Comments are closed.