Friedenslicht aus Mainz

Erschienen am 17. Dezember 2018 in Aktionen

Robert Kluesener

 

Mit 13 Georgsgiggel und zwei Streitschlichtern der Nibelungenschule sind wir am Sonntag mit dem Zug von Heppenheim nach Mainz gefahren. Im vollbesetzten Mainzer Dom haben die Ankunft des Friedenslichtes aus Bethlehem gefeiert. Zusammen mit unserem Weihbischof Udo Bentz, unserem Diözesankuraten Clemens Kipfstuhl und Matthias Berger haben wir einen schönen Gottesdienst gefeiert. Nach dem Abschluss vor dem Theather haben wir unser Friedenslicht mit vielen anderen Pfadfindern nach Hause befördert. Die ersten Empfänger waren die Heppenheimer Schwestern, die direkt am Bahnhof ihr Kloster haben. Am Dienstag können dann die Einhäuser beim „lebendigen Adventskalender“ ihr Friedenslicht abholen.

Comments are closed.